Übung am TRT

FFW Steinach in Rain beim Üben am LKW-Simulator

Am Samstag, den 22.02.2020 waren 11 aktive der FFW Steinach Gast bei der FFW Rain um an den TRT (Truck Rescue Trainer) zu üben.

 

An diesem LKW-Simulator konnten wir unser Wissen rund um den LKW auffrischen, da sich dieser auf Grund der Größe und der Bauteile Grundlegend von einem PKW unterscheidet. Wie z.B. eine Tür des LKW, die ein Gewicht von ca. 80-150 kg hat. Dazu wird natürlich auch wesentlich mehr Personal benötigt.

 

Die Übung unterteilte sich in einer Stunde Theorie und zwei Stunden Praxis.

 

Wir besprachen Schritt für Schritt die Vorgehensweise bei einem Einsatz mit einem LKW-Unfall. Zum Beispiel die Absicherung des Fahrzeugs und die Erstbetreuung der „verletzten Person“ im LKW mit dessen Versorgung über die Fahrerkabine. Auf Grund der Höhe werden dazu eine Steckleiter und eine Rettungsplattform zur Hilfe genommen.

 

Auch das Arbeiten mit dem hydraulischen Rettungssatz, bestehend aus Rettungsspreizer, -schere und -zylinder, wurde auf der hohen Rettungsplattform geübt.

 

Beim Einsatzszenario übernahm 2. Kommandant Tobias Schweiger die Aufgabe des Gruppenführers und teilte die Kammeraden zu den jeweiligen Aufgaben ein.

 

Bei dieser interessanten und sehr leerreichen Übung waren wir eine gemischte Gruppe aus Feuerwehrfrauen und -männer.

 

Ein großes Dankeschön ging an die FFW Rain für die Unterstützung und der Bereitstellung der Räumlichkeiten.

 

Text: Franz Hofer, Tobias Schweiger

Fotos: Tobias Schweiger

 


FF Steinach (Landkreis Straubing - Bogen)

KBI Bereich II

 

 

1. Vorstand:                  Andreas Foidl

2. Vorstand:                  Franz Foidl

1. Kommandant:          Jürgen Reimann

2. Kommandant:          Tobias Schweiger

Jugendwart:                  Florian Dietl

Gerätewart:                  Peter Aschenbrenner

Atemschutz:                 Werner Hieninger

 


Unsere aktuellen Einsätze finden Sie auf der offiziellen Seite der Feuerwehr Straubing - Bogen

 

Drücken Sie den roten Button "Link zur KBI II Seite"