14.09.2015 Einsatz für die FFW Steinach. VU BAB 3 (A-Spur) PKW Brand, eventuell Personen eingeklemmt. Letztlich war es ein Auffahrunfall mit einer verletzten Person. Die angerückten Einsatzkräfte aus Parkstetten (kümmerte sich um die Personen im Kleinbus) und Bogen konnten schnell die Unfallstelle wieder verlassen. FW Steinach übernahm die Absicherung und Aufräumarbeiten und kehrte dann wieder zum Standort zurück.


25.07.2015 Einsatz für die FFW Steinach. Böschungsbrand B20. Die Eisatzkräfte konnten den Flächenbrand schnell unter Kontrolle bringen. Dennoch musste die B20 für einige Zeit wegen starker Rauchentwicklung komplett gesperrt werden.


24.07.2015 Einsatz für die FFW Steinach. VU BAB 3 (B-Spur). Leider war die Beschreibung der Unfallstelle bei der ILS fehlerhaft, so dass wir noch im Gerätehaus informiert wurden, dass sich der Unfall auf der A-Spur und somit im Aufgabenbereich der FFW Kirchroth und FFW Parkstetten befindet. Beide Wehren haben sich dann um den Unfall gekümmert und wir konnten den Einsatz noch im Gerätehaus beenden,  


21.7.2015 Einsatz für die FFW Steinach. VU BAB 3 (A-Spur). Zu einem Auffahrunfall zwischen einem PKW und einem LKW wurde die Feuerwehr Steinach auf die BAB 3 in Fahrtrichtung Passau, bei der Rastanlage Bayerwald Süd alarmiert. Durch KBI Weninger wurde die Feuerwehr Hunderdorf noch nachalarmiert, da sich der Unfall genau bei der Ausfahrt der Rastanlage Bayerwald Süd, auf die BAB 3 befand. Durch Bauarbeiten auf der A-Spur in Richtung Bogen, kamen die alarmierten Einsatzkräfte nur über die völlig verstopfte Rastanlage zur Einsatzstelle. Als die Feuerwehr Hunderdorf als erstes am Einsatz war, konnte der Auffahrunfall zwischen einem PKW und einem LKW bestätigt werden. Aus dem verunfallten PKW liefen Betriebsmittel aus, die von den Kräften aus Hunderdorf gebunden wurden. Des weiteren klemmte man die Batterie des verunfallten Kraftfahrzeuges noch ab. Die Feuerwehr aus Steinach sperrte mit Leinen die Einsatzstelle ab, um die vielen Schaulustigen fern zu halten. Da der PKW nicht mehr fahrbereit war, schob man ihn von der Fahrspur, sodass der Verkehr wieder fließen konnte. Nach ca. einer halben Stunde konnten alle Kräfte wieder einrücken. (Manuel Achatz, Feuerwehr Hunderdorf)



17.07.2015 Einsatz für die FFW Steinach. B20 - Kreuzung A3: Bei dem Zusammenstoß wurden der Unfallverursacher und sein Beifahrer schwer verletzt. Die Fahrerin des entgegenkommenden Fahrzeugs erlitt leichte Verletzungen, außerdem verletzte sich noch eine Ersthelferin am Fuß. Alle vier wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die zuerst am Unfallort erscheinende Feuerwehr aus Steinach musste bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Erste Hilfe übernehmen. Die B20 wurde für längere Zeit gesperrt. Die Feuerwehren aus Parkstetten und Steinach leiteten den Verkehr um. Auslaufende Betriebsstoffe wurden am Unfallort gebunden.  Quelle: IDOWA


7.7.2015 Einsatz für die FFW Steinach. Ölspur im Ortsbereich Steinach. Eine Ölspur beginnend in der August Schmieder Straße bis zum Moos musste beseitigt werden. Bei glühender Hitze konnte man auf die Unterstützung zweier Kehrmaschinen (Bauhof und einer privaten) bauen, so dass nach geraumer Zeit sowohl die Kreisstraße nach Münster als auch die Verbindungsstraße zum Moos wieder gefahrlos zu befahren war.


04.07.2015 Einsatz für die FFW Steinach. Waldbrand in Aufroth. Auf dem Weg zur Einsatzstelle wurde die Alarmierung aufgehoben, die Einsatzkräfte vor Ort  hatten den Brand bereits unter Kontrolle. Die Einsatzkräfte aus Steinach fuhren wieder zum Standort zurück.


03.07.2015 Einsatz FFW Steinach. Absicherung des Festzuges zum Sport und Heimatfest in Steinach


29.6.2015 Einsatz für die FFW Steinach. Verkehrsunfall BAB 3. THL Zwei gestürzte Motorradfahrer nach Berührung mit PKW. FFW Steinach sperrt Standstreifen und Überholspur. Nach eintreffen der Polizei und der Straßenmeisterei rücken die Einsatzkräfte wieder ab.


24.06.2015 Einsatz für die FFW Steinach. Verkehrsunfall BAB 3 (A-Spur) Auto führ auf LKW auf, auslaufende Betriebsstoffe, die von den Einsatzkräften der FFW Steinach beseitigt wurden.


20.6.2015 Einsatz für FFW Steinach. Brand, starke Rauchentwicklung nähe Münster. Nach der Alarmierung meldete sich die FFW Münster, das es sich um einen Fehlarlarm handelt, da an diesem Abend das Sonnwendfeuer in Münster entzündet wurde. Ein Aufmerksamer Autofahrer hatte auf der BAB 3 dies wohl mit einem Brand verwechselt. Noch auf dem Weg zur Einsatzstelle wurde der Einsatz abgebrochen.


14.06.2015 Einsatz für die FFW Steinach. Wohnmobil auf BAB 3 (A-Spur) verunglückt. Auf dem Weg zur Unfallstelle wurden die Einsatzkräfte vom Kreisbrandmeister, der vor Ort war, zum Standort zurückgeschickt.


12.06.2015 Einsatz FFW Steinach: Ölspur im Gemeindebereich, Von der Filiale Wurm bis zur Kirche. Mit Ölbindemittel und einer Kehrmaschine, konnte die Gefahr schnell beseitigt werden. 


31.05.2015 Einsatz für die FFW Steinach. Fahrzeugbrand auf der BAB 3 (B-Spur); Kurz vor der Ausfahrt Kirchroth hatte ein Fahrzeug einen Motorschaden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Brand erloschen und keine weiteren Aktivitäten notwendig. Die Einsatzkräfte fuhren wieder zum Standort zurück. Übrigens der Einsatz mit der Nr. 21 in diesem Jahr.


29.05.2015 Einsatz für FFW Steinach. Ölspur im Ortsbereich. Fahrbahn wurde gereinigt.


25.05.2015 Einsatz für FFW Steinach. Verkehrsunfall BAB3 (B-Spur) kurz vor der Ausfahrt Kirchroth geriet ein KFZ von der Fahrbahn ab und kam im Grünstreifen zum stehen. Nachdem keine Personen verletzt und der Gefahrenbereich nicht auf der Autobahn war, wurden die Einsatzkräfte beim Eintreffen an der Unfallstelle wieder zum Standort zurückgeschickt.


22.05.2015 Einsatz für die FFW Steinach. Verkehrsunfall mit Fahrzeugüberschlag in Höhe Dunk. Auf dem Weg zur Einsatzstelle wurde der Einsatz von der Leitstelle beendet. Die FFW Mitterfels, verantwortlich für den Ortsbereich Dunk, hatte die Unfallstelle gesichert, so dass keine weiteren Einsatzkräfte mehr benötigt wurden.


20.05.2015  Einsatz für die FFW Steinach. Brand mit Verpuffung in der Nachbargemeinde Parkstetten. Auf dem Weg zur Brandstelle wurde der Einsatz von der Leitstelle beendet. Die FFW Parkstetten hatte den Brand unter Kontrolle, so dass keine weiteren Einsatzkräfte benötigt wurden.


15.5.2015 kurz vor 21 Uhr, Einsatz für die FFW Steinach. Person im Wald zwischen Münster und Steinach verunglückt. Auch hier gestaltete sich der Einsatz sehr schwierig, da im steilen Gelände alle beteiligten Personen physisch und psychisch extrem Belastet wurden.

Dieser Tag wurde mit einem Notfallseelsorger beendet.

 


15.5.2015 kurz vor 9 Uhr, Einsatz für die FFW Steinach. Person im Steinbruch verunglückt. Unter schwierigsten Bedingungen wurde der Einsatz im Schotterwerk durchgeführt. In Zusammenarbeit mit den Ersthelfern vor Ort hat man alles mögliche für den Verletzten getan. 


17.04.2015    Brand Arztpraxis Steinach, Leitstelle Straubing alarmierte die Alarmschleife Wohnungsbrand, so dass Steinach, Münster, Gschwendt, Parkstetten und Bogen ausrückten. Zum Glück handelte es sich nur um einen kleinen Schmorbrand, der schnell von unseren Einsatzkräften entschärft werden konnte.  


24.03.2015      Verkehrsunfall BAB 3 mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. FF Steinach war vor Ort mit zwei Fahrzeugen und leistete technische Hilfeleistung.